Arbeitsgruppe Internet

Kaum jemand von uns kann sich heute noch ein Leben ohne Internetzugang vorstellen.

Das gilt auch für Flüchtlinge.

Sie wollen mit ihren Angehörigen Kontakt halten, die noch unter ungewissen Umständen in ihren Heimatländern leben oder in andere Länder geflohen sind.

Sie wollen in einer Sprache, die sie verstehen Informationen über ihre neue Umgebung finden, sich deutsche Texte übersetzen lassen,

Hilfe fuer das Erlernen der deutschen Sprache finden und vieles mehr.

                                           

Die bei Fördern und Wohnen untergebrachten Flüchtlinge haben in ihrer Unterkunft leider keinen Internet-Anschluss. 

Unsere Arbeitsgruppe macht es sich zur Aufgabe, für diese Menschen Zugang zum Internet zur Verfügung zu stellen.

Dafür werden wir die Technik von Freifunk nutzen. Darüber wurden schon viele andere Flüchtlingsunterkünfte mit WLAN versorgt.

 

 

Wer hierbei helfen möchte, melde sich bitte bei it@hummelsbuettel-hilft.de